Bärlauch-Curry Butter

Apr 17th, 2018

Bärlauch wirkt anregend, antibakteriell, appetitanregend, blutreinigend, cholesterinsenkend, durchblutungsfördernd, 
entgiftend, entzündungshemmend, kräftigend, krampflösend, tonisierend und verdauungsanregend.

Bärlauch-Curry Butter

Zutaten:

  • 250 g weiche Butter

  • 80 g Bärlauch

  • 1 TL, gehäuft Curry

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 1 Prise Zucker

  • etwas Salz

 

Zubereitung:

  1. Den Bärlauch waschen und fein hacken. Die Butter in einer Schüssel geschmeidig rühren und mit dem Bärlauch und den übrigen Zutaten gut verrühren.

  2. Ich forme aus der Butter mit Hilfe von Alufolie eine Rolle und stelle sie in den Tiefkühlschrank. Dann kann man sie mit dem Messer in Scheiben schneiden, wenn man sie braucht und den Rest der Rolle im Gefrierschrank lassen. So hat man immer Bärlauchbutter portionsgerecht zum Grillen parat.

 

Die Natur gibt uns zum Frühjahr genau das richtige Kraut um nach der Winterzeit zu kräften zu kommen.

Bärlauch Hauptinhaltsstoffe:
Allicin, ätherische Öle, Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Schleimstoffe, Selen, Senfölglykoside, Vitamin C 

Wirkung: 
anregend, antibakteriell, appetitanregend, blutreinigend, cholesterinsenkend, durchblutungsfördernd, entgiftend, entzündungshemmend, kräftigend, krampflösend, tonisierend und verdauungsanregend 

Zudem hilft er bei: 
Appetitlosigkeit, Arterienverkalkung, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Bronchitis, Darmparasiten, Darmsanierung, 
Frühjahrsmüdigkeit, Hautentzündungen und Hautprobleme

 

Schwangere sollten eher weniger Bärlauch essen da es zu Krämpfen der Gebärmutter kommen kann.

Achtung! Verwechselungsgefahr mit Maiglöckchen, Herbstzeitlose und Aronstab

 

< Zurück zu allen Neuigkeiten

Physioplus

Sankt-Johannis-Straße 5
78315 Radolfzell

Telefonnummer:

07732 - 94 24 455

E-Mail:
  • facebook

Copyright © 2020 Physioplus

Physiotherapie
Ernährungsberatung
Rechtliches