Kürbis-Ingwerpüree mit Kräuterseitlingen

Zutaten:

· 1 halber Butternut-Kürbis

· 250 g Kräuterseitlinge oder ein anderer Pilz

· Rosmarin, Salz, Pfeffer

· etwas Gemüsebrühe

· 1 kleines Stück Ingwer

· etwas Olivenöl


Zubereitung:

1. Den Butternut-Kürbis schälen. Den klein geschnittenen Kürbis mit Brühe bedeckt weichkochen.

2. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden und zum weich gekochten Kürbis geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einem Mixer oder Blender fein pürieren. Wenn nötig etwas mit Wasser verdünnen, damit das Püree schön cremig wird.

3. Nebenbei eine Pfanne aufstellen und erwärmen. Die Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden und den Rosmarin hacken.

4. In die heiße Pfanne etwas Olivenöl geben (Vorsicht: Olivenöl nicht zu stark erhitzen) und die Scheiben vom Kräuterseitling darin anbraten. Den gehackten Rosmarin dazu geben und würzen.

5. Nun das Püree auf dem Teller anrichten. Die Kräuterseitlinge an der Seite anrichten. Und den Teller mit Olivenöl beträufeln.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zutaten: 250 g weiche Butter 80 g Bärlauch 1 TL, gehäuft Curry 1 Spritzer Zitronensaft 1 Prise Zucker etwas Salz Zubereitung: Den Bärlauch waschen und fein hacken. Die Butter in einer Schüssel geschme

Bärlauch wirkt anregend, antibakteriell, appetitanregend, blutreinigend, cholesterinsenkend, durchblutungsfördernd, entgiftend, entzündungshemmend, kräftigend, krampflösend, tonisierend und verdauung

ZUTATEN für ca. 2 Personen: 2 gelbe Karotten 2 orangene Karotten etwas Karottengrün 1/2 L Gemüsebrühe frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Kräutersalz 1 TL Curcuma 2 EL Olivenöl ANLEITUNGEN: Die Karott